«Haus zur Rotbuche», 8623 Wetzikon

Turnhallenstrasse 15, 8623 Wetzikon

Das an der Turnhallenstrasse gelegene Mehrfamilienhaus «Haus zur Rotbuche» mit sechs Parteien wird von einem schützenswerten Baumbestand umsäumt, wodurch grösstmögliche Privatsphäre entsteht. Dieser Erholungsraum auf dem Grundstück steht allen Eigentümern zur Verfügung. Die Wohnlage zeichnet sich durch ihre Zentrumsnähe aus, ohne weit von den Hauptverkehrsachsen zu liegen. Das Angebot des Öffentlichen Verkehrs sowie Einkaufsmöglichkeiten sind in wenigen Gehminuten erreichbar.

Die Wohngeschosse können via Lift oder Treppe durch den Ausseneingang erreicht werden. Die moderne Architektur setzt mit den auskragenden Balkone und Geländer einen gestalterischen Fassadenakzent. Die nach Süden ausgerichteten 4½-Zimmerwohnungen bieten sowohl, kompakte gut funktionierende Grundrisse für Familien, als auch grosszügige und zeitgemässe Raumeinteilungen für Paare und Alleinstehende. Neben je einem privaten Kellerabteil kommt im Untergeschoss ein gemeinsamer Trocknungsraum zu liegen, wobei jede Wohneinheit komfortabel über einen wohnungsinternen Waschturm verfügt. Der Innenausbau der Wohnung wird von der Käuferschaft massgeblich mitgestaltet, sodass die individuellen Wünsche der zukünftigen BewohnerInnen verwirklicht werden können.

Das Haus zur Rotbuche» folgt hohen energetischen Standards – die mitunter durch den Einsatz einer eigenen Kontrollierten Wohnungslüftung, einem hohen Fassadendämmwert sowie durch Holz/-Metallfenster mit dreifacher Isolierverglasung erreicht wird.

Beim Nachbarsgrundstück (Kataster 1438) liegt die gemeinsame Tiefgarage, welche über einen Autolift und einer separaten Zugangstreppe verfügt. Bei den Tiefgaragenplätzen wird bereits die Grundinstallation für das intelligente Ladesystem für Elektroautos vorbereitet damit die BewohnerInnen auch in naher Zukunft ohne grossen Aufwand eine Ladestation planen können. Auch steht den Bewohnern vom «Haus zur Rotbuche» die Besucherparkplätze sowie der Spielplatz beim Nachbarsgrundstück zur Verfügung.

Provisorisches Terminprogramm:
Baustart: Herbst/Winter 2021
Bezug: Winter 2022 / 2023